SV Eilendorf bereitet sich intensiv vor

Der SV Eilendorf bereitet sich intensiv auf die neue Saison vor. Um nicht wieder eine Saison im Abstiegskampf so verbringen, hat der SVE schon zügig nach Bekanntgabe des Saisonabbruchs die Möglichkeit genutzt, seine Spieler mit individuellen Training auf ein ansprechendes Fitness-Level zu bringen, um dann in der Vorbereitung richtig loslegen zu können. Und das hat der Mittelrheinligist auch getan. Ganze drei Testkicks haben die Eilendörfer bereits schon im vergangenen Monat bestritten. Dabei kickten sie gegen Jugendsport Wenau (3:1), BW Königsdorf (1:6) und am vergangenen Sonntag gegen den SV Eicherscheid, wo sich der SV auch überzeugend mit 6:1 durchsetzte. Beim Kantersieg gegen den Bezirksliga-Verein trafen Valerius (2), Bindels, Berg, Braun und Feldmann. Besonders erfreulich für Eilendorf ist, dass vor allem die Jugendspieler, die zu vielen Einsätzen kamen, voll zu überzeugen wussten. Und das soll ein neues Pfund werden in der neuen Saison. Neben den Jugendspielern hat sich der Verein aber auch zwei mal extern auf dem Transfermarkt bedient. Von DJK Arminia Eilendorf wurde Lars Reddmann verpflichtet. Der 25-jährige ist in der Abwehr vielseitig einsetzbar. Zweiter Neuer ist ebenfalls für die Abwehr und heißt Alexander Dollhopf. Der 20-jährige spielte zuletzt für den TSV Hertha Walheim in der Landesliga und gilt als sehr talentiert.